Satzung des Diakonievereins Neureut e.V.

Präambel

In den drei Evangelischen Kirchengemeinden in Karlsruhe-Neureut wird die Unterstützung der diakonischen Arbeit bisher in unterschiedlicher Weise wahrgenommen.

In der Evangelischen Kirchengemeinde Neureut-Süd wurde 2004 ein Diakonieverein der Evangelischen Kirchengemeinde Neureut-Süd (Waldenserpfarrei) e.V. gegründet, um sich für die Ziele der Diakonie in Baden vor Ort einzusetzen.

In den beiden anderen Evangelischen Kirchengemeinden in Neureut, nämlich den Evangelischen Kirchengemeinden Neureut-Nord und Neureut-Kirchfeld wird diese Arbeit zweckgerichtet in einem freien Zusammenschluss von Kirchengemeindegliedern ohne eigene Rechtspersönlichkeit geleistet. Der in der Evangelischen Kirchengemeinde Neureut-Nord tätige Zusammenschluss nennt sich „Freundeskreis der Gemeindediakonie der evangelischen Kirchengemeinde Neureut-Nord“.

Der Diakonieverein der Evangelischen Kirchengemeinde Neureut-Süd (Waldensergemeinde) e.V. gibt mit dieser Satzung den einengenden Bezug zur Evangelischen Kirchengemeinde Neureut-Süd auf.

Der auf dieser neuen Satzung gegründete „Diakonieverein Neureut“ versteht sich als übergemeindlicher Verein in Karlsruhe-Neureut. Er bietet den engagierten Gemeindegliedern allen Neureuter Evangelischen Kirchengemeinden und auch anderen Personen, die seine Ziele bejahen, eine Plattform zur gemeinsamen Gestaltung ihres diakonischen Wirkens. Daher wird die bisherige Satzung in diese neue Satzung geändert.

 

weiterlesen